Radinkendorfer Jugendfeuerwehr im Sommerzeltlager



Am letzten Wochenende vor den Sommerferien fand das Jugendfeuerwehrzeltlager der Gemeinde Tauche statt, an dem wir auch zum ersten Mal teilnahmen. Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Lindenberg und den Jugendfeuerwehren aus Beeskow, Neuendorf, Tauche, Kossenblatt, Mittweide waren wir bei unseren Gastgebern im Lindenberger Schlosspark untergebracht.
Nach unserer Anreise am Samstagmorgen bezogen wir unsere Zelte und konnten uns bei einem leckeren Frühstück stärken. Danach machten wir uns, übrigens über 70 Kinder, in Gruppen, auf den Weg. Es galt einen ca. 7 km langen Orientierungsmarsch rund um Lindenberg zu bewältigen….eine Herausforderung besonders für unsere jüngeren Kameraden.



Unterwegs konnten wir an 9 Stationen beweisen, was wir bereits gelernt haben, aber auch Geschicklichkeit und Kameradschaft waren gefragt. So gab es u.a. einen Teich mit einem Schlauchboot zu überqueren, Erste Hilfe richtig anzuwenden und der Bau einer Figur aus wasserführenden Armaturen. Die Gruppe aus Tauche hatte an diesem Tag die Nase vorn ….mit den meisten Punkten an den Stationen. Ihnen folgten die Gruppe Lindenberg II und das Team Kossenblatt / Mittweide. Und wir mit einem 6 Platz.

Nach dem Mittag probierten wir uns mit Unterstützung der Neuendorfer Kameraden / -innen an der Gruppenstafette. Mit der Drehleiter konnten wir uns einen Überblick von Lindenberg verschaffen und Zeit für Spiele hatten wir auch.
Der „Löschangriff nass“ wurde abends in der Dunkelheit durchgeführt; im Scheinwerferlicht, eine neue Erfahrung für uns. Wir hatten aber trotz Aufregung jede Menge Spaß dabei und belegten den 7. Platz. Zu später Stunde kehrte dann Ruhe in den Zelten ein.



Am Sonntag wurden dann die Zelte im schönen Schlosspark wieder abgebaut und die Heimreise angetreten.
Für uns war es ein tolles Wochenende mit viel Spaß und neuen Erfahrungen. Vielen Dank an die Organisatoren dieses Zeltlagers und natürlich an das Küchenteam Winking