Schön war's! Radinkendorfer Pokallauf anlässlich 10 Jahre unseres Vereins


Eine tolle Überraschung: Unsere Frauen feiern 10 Jahre Feuerwehrverein direkt nach ihrem ersten Durchgang.

Das war ein rundum gelungener Tag und das Feedback ist durchweg positiv. Getragen von viel Lob und Zustimmung der Besucher und Wettkämpfer vergisst man doch recht schnell die großen Anstrengungen und Bemühungen aller Organisatoren und Helfer, um letztendlich einen perfekten Wettkampf zu organisieren.

„Ende gut, alles gut!“ Das war dann auch das Motto, nachdem es bei Frauen und Männern einzelne schwerere Stürze gegeben hat - welche glücklicherweise letztlich ohne schwere Verletzungen blieben.

Die Leistungen von 4 Jugend-, 4 Frauen- und 10 Männermannschaften waren durchweg sehr gut. Obwohl der Sportplatz in Bestform ist, machte der an dem Samstag in ganz Deutschland von Nordwest wehende Wind keine Bestleistungen möglich.Den ganzen Artikel lesen...

5. Radinkendorfer Pokallauf anlässlich 10 Jahre Feuerwehrverein Radinkendorf e.V.

Es ist wieder soweit!

Radinkendorf lädt wieder ein zum Pokallauf im Löschangriff nass!

Der nunmehr 5. Radinkendorfer Pokallauf steht unter dem Stern des 10. Jubiläums des Radinkendorfer Feuerwehrvereins. Aus diesem Grund möchten wir unsere Kameraden, Freunde und Wegbegleiter von nah und fern gerne einladen nach Radinkendorf zu kommen und mit uns zu feiern!


17. Juni 2017
15:00 Uhr


Zur Ausschreibung
Zur Anmeldung

Gelungener Pokallauf mit super Stimmung und bestem Wetter

Der 4. Radinkendorfer Pokallauf war, wie es die Veranstalter sich gewünscht hatten, klein und fein. Die Stimmung war gelöst, die angereisten Wettkampfmannschaften hoch motiviert und die großen und kleinen Bewohner aus Radinkendorf sind zahlreich auf den Sportplatz zum Zuschauen gekommen.

Nach wenigen Abmeldungen verbliebenen 5 Männermannschaften und eine Jugendmannschaft, die das sportliche Programm des Tages gestalteten. Frauen waren leider nicht am Start. In drei Wertungsläufen ermittelten die Männer die Platzierungen. Der seitlich aufkommende Gegenwind machte es den Sportlern an den Strahlrohren ziemlich schwer und so ließen sich nur vereinzelt Spitzenzeiten an den Strahlrohren in der Dokumentation des Wettkampfes finden. Den besten Lauf des Tages erwischten letztlich die Günthersdorfer in 23,00 Sekunden, gefolgt von Mulknitz mit 24,76 Sekunden. Beide Mannschaften lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen an dem Tag. Der zusätzliche dritte Wertungslauf brachte am Ende die Entscheidung zwischen diesen beiden Mannschaften. Leider galt das auch für uns als Heimmannschaft, denn im letzten Durchgang bezwang uns Oegeln in 28,95 Sekunden. Bis dahin lagen wir an 3. Position. Mit 29,26 Sekunden blieben wir leider weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Die Mannschaft aus Reudnitz konnte trotz guter kämpferischer Leistung an diesem Tag mit einer Zeit von 34,23 Sekunden nicht in die vorderen Ränge laufen. (
Zu den Ergebnissen)

Während sich die Männer zwischen den Durchgängen 1 und 2 vorbereiteten, hat die Jugend das Feld übernommen und bot einen fantastisch anzusehenden Löschangriff. Die kleinen Jungen und Mädchen haben sich von dem großen Publikum nicht aus der Ruhe bringen lassen, liefen schnell an, kuppelten wie die Weltmeister A-, B- und C-Schläuche zusammen und zielten treffsicher auf die Füllbehälter.

Alle waren überaus zufrieden mit dem rundum gelungenen Tag, der wieder von vielen HelferInnen vor- und nachbereitet wurde. Der Feuerwehrverein bedankt sich bei den angereisten Mannschaften und den vielen Besuchern von nah und fern. Last but not least bedankt sich der Vorstand bei allen Mitgliedern für die zahlreiche Unterstützung vor, während und nach dem Pokallauf.

Wir freuen uns auf einen tollen Jubiläumstag im nächsten Jahr und werden auch dann wieder zu einem Pokallauf im Löschangriff nass einladen.

Ein paar Bilder folgen noch Happy

Informationen zum Pokallauf am 16.7.

Hier eine kleine Vorabinformation zum Pokallauf am 16. Juli 2016 auf dem Sportplatz in Radinkendorf. Aktuell haben erfreuliche acht Mannschaften gemeldet. Damit erreichen wir in diesem Jahr unser bewusst gewähltes Ziel einen kleinen und feinen Wettkampf zu veranstalten. Auch die neu gegründete Jugendfeuerwehr wird sich etwas einfallen lassen Happy Wir sind gespannt.

Wir freuen uns, dass wir die Mannschaften aus den folgenden Orten bei uns begrüßen werden:

Jugend
1 - Jugendfeuerwehr Radinkendorf

Männermannschaften
1 - Beeskow
2 - Groß Schacksdorf
3 - Günthersdorf
4 - Mulknitz
5 - Oegeln
6 - Radinkendorf
7 - Reudnitz
8 - Schwerzko

Wenn noch Mannschaften dazu stoßen wollen, gerne noch im Laufe dieser Woche bis Freitag den 15.7.2016 Bescheid geben.

Allen gemeldeten Mannschaften wünschen wir eine gute Anreise und wir freuen uns um 15:00 Uhr in Radinkendorf erneut das Kommando „Auf die Plätze, LOS!“ sagen zu können!

2. Platz aus dem Nichts: Überraschender Erfolg in Neuzelle

Damit hat sich die Wettkampfmannschaft der Männer selbst überrascht.

Nach einer gefühlten Ewigkeit gingen die Männer ohne jedes Training an den Start und holten prompt den 2. Platz mit einer nicht zu verachtenden Zeit von 24,63 Sekunden. Dank einer exzellenten Spritzleistung konnten die Männer mal wieder auf das Podium. Das Wasser hätte deutlich schneller sein können, da hat es an der Mittelkupplung der Sauglängen einfach gehakt. Dennoch, mit diesem Ergebnis hatte niemand gerechnet. Satz des Tages war: „Wir haben es noch drauf.“



Die Männer sind der Einladung der Neuzeller Feuerwehr gefolgt, und nahmen am 11. Juni 2016 am Pokal des Bürgermeisters der Stadt Neuzelle (Löschangriff) im Rahmen des 135-jährigen Jubiläums der Feuerwehr teil. Am Start waren 11 Männer- und 2 Frauenmannschaften am Start.
Bei den Männer siegte ungefährdet die routinierte Mannschaft aus Günthersdorf mit guten 22,85 Sekunden und bei den Frauen die Heimmannschaft aus Neuzelle mit einer klasse Zeit von 29,17 Sekunden.

Der Wettkampf lief tadellos durch dank einer sehr guten Organisation. Der Platz war in sehr guter Verfassung und bot durchweg faire Bedingungen.

Vielleicht sehen wir ja die eine oder andere Mannschaft auch in Radinkendorf zum 4. Pokallauf am 16.7.2016.

Einladung zum 4. Radinkendorfer Pokallauf am 16.7.2016

In diesem Jahr richtet der Feuerwehrverein Radinkendorf e.V. wieder seinen Pokallauf aus. Den 4. Radinkendorfer Pokallauf im Löschangriff nass. Dieses mal allerdings kleiner aber vielleicht auch feiner. Gestartet wird nach der aktuellen Wettbewerbsordnung des DFV auf einer Bahn. Jede Mannschaft (männlich/weiblich) die teilnehmen und jeder Besucher, der zuschauen möchte, ist herzlich eingeladen.

„Da wir beim 3. Pokallauf, den wir mit großem Aufwand organisiert haben, schon einen erheblichen Rückgang in den Meldezahlen gespürt haben und auch manche Mannschaften ohne Abmeldung fern blieben, wollen wir unseren Pokallauf dieses mal bewusst klein halten. Der Pokallauf wird zwar ordentlich ausgeschrieben und die Wettkampfbahn soll höchsten Ansprüchen genügen, jedoch sollen die Mannschaften, die zu uns kommen auch Zeit zum verweilen haben. Einen straffen Zeitplan wird es deshalb auch nicht geben. Es soll eine familiäre und kameradschaftliche Atmosphäre herrschen, in der Organisatoren und Gäste gemeinsame Stunden verbringen können“, freuen sich die Cheforganisatoren Dirk Lenhardt und Udo Schulze auf einen entspannten Nachmittag.

Natürlich bekommen alle Mannschaften auf den Plätzen 1-3 wieder Pokale und die Platzierten entsprechende Urkunden.

Der Sportplatz in Radinkendorf lädt mit Beachvolleyball- und Kinderspielplatz ein, um auch neben dem „Löschangriff nass“ aktiv zu sein.

Hier geht es zur Ausschreibung.

Bilder und Ergebnisse vom 3. Radinkendorfer Pokallauf

Hier nun ein Paar Bilder vom Pokallauf am 13. September 2014.

Hier geht es zu den Ergebnissen des Pokallaufs.Den ganzen Artikel lesen...

3. Radinkendorfer Pokallauf - klein aber fein



Radinkendorf (MOZ) Am 3. Pokallauf in Radinkendorf haben neun Männer- und zehn Frauenmannschaften teilgenommen - weniger als angemeldet und erwartet. Dennoch sprechen die Veranstalter von einem gelungenen Wettbewerb.Den ganzen Artikel lesen...

Augen auf im Straßenverkehr!

Der 13. September rückt immer näher und seit einiger Zeit machen auch wieder großflächige Plakate Werbung für unsere Sportveranstaltung Happy

Ausschreibung aktualisiert: Anfangszeit und Bekleidung

Liebe Wettkämpferinnen und Wettkämpfer,

die Ausschreibung für den 3. Radinkendorfer Pokallauf hat sich leicht geändert. Wir kommen mehreren Nachfragen nach und passen unsere Ausschreibung deshalb noch einmal in folgenden Bereichen an:

- Eröffnung der Veranstaltung: 10:00 Uhr
- Beginn der Wertung 1: 10:30 Uhr
- Bekleidung: Es darf auch in Sportbekleidung gestartet werden


Weitere Details zum Wettkampf bitte der
aktualisierten Ausschreibung entnehmen.

Wir freuen uns auf weitere
Meldungen.

FF Nudersdorf kommt zum 3. Pokallauf nach Radinkendorf

Es ist uns eine große Freude, dass wir am 13. September 2014 die Feuerwehrsportler der FF Nudersdorf begrüßen können. Damit treffen die Brandenburger Spitzenteams auf eine der hochkarätigsten deutschen Spitzenmannschaften im Löschangriff.

Angeführt von René Grunwald, Inhaber von
Grunwald-Firesport und seit vielen Jahren leidenschaftlicher Feuerwehrsportler und Visionär, hat diese Mannschaft maßgeblich dazu beigetragen, den Löschangriff zu revolutionieren.

Aktuell kämpfen Spitzen-Mannschaften wie Klein Radden, Willmersdorf-Stöbritz und Nudersdorf an der 20 Sekunden-Schallmauer. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann diese geknackt wird. Vielleicht ja in Radinkendorf?

Wir freuen uns auf euch! Weitere Spitzenteams haben ihre Teilnahme ebenfalls in Aussicht gestellt.

Hier geht es zu den bereits gemeldeten Teams.

Das sind die Specials zum Pokallauf am 13. September

Die Specials zum Pokallauf sind nun online!

Reinschauen -
zum Pokallauf anmelden - weitersagen!

Wir freuen uns auf euch!

Pokallauf: Die ersten Meldungen gehen ein!

Die ersten Meldungen für den 3. Radinkendorfer Pokallauf sind bereits eingegangen. Darunter auch die Bahnrekordhalter aus dem Jahr 2012, FF Klein Radden. Mit Krayne, Cottbus-Merzdorf und Zerkwitz sind auch schon weitere überregionale Top-Mannschaften in der Meldeliste.

Das soll aber nur der Anfang sein! Wir freuen uns auf viele weitere Mannschaften aus dem Land und dem Stadtbereich und vor allem über weitere Frauenmannschaften!

Hier gibt es alle Infos!

30. Planepokal in Neschholz mit neuem Bahnrekord

Beim Jubiläumswettkampf des Gastgebers Neschholz (PM) war wieder einmal die Feuerwehrsportelite des Landes Brandenburg vertreten. Die zahlreichen Zuschauer erlebten nicht nur einen perfekt organisierten Sportwettkampf, sondern auch Spitzenleistungen der angereisten Teams. Die Radinkendorfer Männer absolvierten zwei konstante Läufe mit guten 25 Sekunden und einer Endplatzierung auf dem 13. Rang.
An der Spitze des Feldes zeichnete sich ein unglaublicher Zweikampf zwischen Klein Radden und Willmersdorf-Stöbritz ab. In beiden Läufen hatte Klein Radden mit 1/10 Sekunde die Nase knapp vorne und siegte am Ende mit respektablen 21,02 Sekunden und neuem Bahnrekord in Neschholz.

Den Bahnrekord der Radinkendorfer Wettkampfbahn wird ebenfalls von Klein Radden gehalten. Aufgestellt im Jahr 2012 mit 21,90 Sekunden. Wir sind uns sicher, dass diese Marke am 13. September 2014 geknackt wird. Wer das sein wird? Schauen wir mal...

Platz 7 und 8 in Sophienthal für Feuerwehrsportler

Mit 25,66 Sekunden und 25,80 Sekunden schafften die Männer des Feuerwehrvereins einen soliden Saisonauftakt. Betrachtet man die Tatsache, dass beide Strahlrohre in allen Läufen ca. 2 Meter von der Angriffslinie entfernt saßen, die auf größere Probleme am Verteiler zurückzuführen sind, so ist die Podestplatzierung am Ende des Tages gar nicht so weit weg. Der dritte Platz hätte mit 24,2 Sekunden durchaus realistisch erreicht werden können.

Den ganzen Artikel lesen...

Auf nach Radinkendorf - am 13. September!

Feuerwehrsportler in der Sommerpause

Die Radinkendorfer Feuerwehrsportler haben nach ihren erfolgreichen Wettkämpfen in Neschholz (Potsdam-Mittelmark) am 15. Juni und Stücken (Potsdam-Mittelmark) am 29. Juni eine Sommerpause eingelegt. „Ein paar Wettkämpfe wollen wir noch bestreiten in diesem Jahr“, so Udo Schulze, Gründungsmitglied und Feuerwehrsportorganisator im Feuerwehrverein Radinkendorf e.V. Auf dem Plan stehen noch der Herbstpokal in Groß Schacksdorf (Spree-Neiße) am 21. September 2013 und der Nachtpokal in Cottbus-Merzdorf (Stadt Cottbus) am 2. Oktober 2013 - beide Wettkämpfe natürlich im Löschangriff „nass“. Highlight im nächsten Jahr wird wieder der Radinkendorfer Pokallauf sein - dann schon in der 3. Auflage am 13. September 2014!

Bericht der "Märkische Oderzeitung" zu unserem Pokallauf vom 15.9.2012

Radinkendorf (MOZ) Mit großem sportlichen Ehrgeiz und toller Stimmung ging am Sonnabend der 2. Pokallauf des Radinkendorfer Feuerwehrvereins über die Bühne. Die Mitglieder und Sympathisanten hatten ihn aus Anlass seines fünfjährigen Bestehens organisiert. Bild Gaben alles: Am TS 8/8 aus der DDR kamen die Radinkendorfer Frauen auf Platz 1, beim zweiten Wettbewerb auf Platz 6. © MOZ/JÖRN TORNOW "Das ist hier alles perfekt organisiert", lobt Matthias Geigk aus Mulknitz bei Forst den Radinkendorfer Feuerwehrverein. "Wir kennen uns ja schon seit zwei Jahren, waren bereits beim 1. Pokallauf dabei", sagt der 34-Jährige. "Die Leute sind nett und die Bahn ist perfekt." Auch wenn die Mulknitzer nur auf Platz 8 landeten, Spaß hat es ihnen gemacht. Den ganzen Artikel lesen...

Ergebnisse vom 15.9.2012 jetzt online

SAVE THE DATE: 15. September 2012 - "2. Radinkendorfer Pokallauf"

Ja es ist wieder soweit... fast schon Tradition ist es geworden, dass im 2-Jahres-Rhytmus im Landkreis Oder-Spree ein hochklassiges Feuerwehrsport-Event im September ausgetragen wird. Der Feuerwehrverein Radinkendorf e.V. scheut wieder keine Mühen, um es am 15. September 2012 so richtig krachen zu lassen! Die besten Teams des Landes sind aufgerufen und eingeladen! Großes Familien-Rahmenprogramm für jung und alt neben der Wettkampfbahn! Großartige Live-Musikband am Abend Großes Feuerwerk zum Abschluss des Tages Und das natürlich ohne Eintritt und ohne Meldegeld. Dafür gibt es für die teilnehmenden Mannschaften wieder großartige Preise und spitzen Wettkampfbedingungen auf dem Sportplatz Radinkendorf!

Den ganzen Artikel lesen...

2. Radinkendorfer Pokallauf: Mannschaften können sich auf tolle Überraschungen freuen

„Das wird ein toller Tag für die Mannschaften und Besucher, die zu uns kommen“, ist sich Dirk Lenhardt, der Vorsitzende des Radinkendorfer Feuerwehrvereins, sicher. Die Vorbereitungen für den Pokallauf laufen auf Hochtouren und kurz vor den Sommerferien sind die wichtigsten Dinge auf den Weg gebracht, so dass alle Beteiligten etwas Luft holen können, bevor es in die finale Vorbereitung im August und September geht.
„Wir hoffen natürlich, dass unser Pokallauf auch in diesem Jahr wieder eine Heerschar an Feuerwehrsportlern und Besuchern anlocken wird“, so Frank Schulze, der die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für dieses Event übernommen hat und fügt hinzu: „Wir können den Mannschaften in diesem Jahr wieder viel bieten und freuen uns über jede Anmeldung aus nah und fern. Die Mannschaften die zu uns kommen, können sich auf tolle Überraschungen freuen und werden nicht mit leeren Händen nach Hause fahren, ob Sieger, oder nicht.“ „Eine hohe Anziehungskraft erhoffen wir uns natürlich auch in unserem Landkreis. Ein Feuerwehrsport-Event in dieser Größenordnung und auf diesem sportlichen Niveau ist im Landkreis Oder-Spree nahezu einzigartig und bietet eine gute Gelegenheit sich einige Tricks und Kniffe von den besten des Landes abzuschauen und mit den sympathischen Sportlern aus ganz Brandenburg ins Gespräch zu kommen“, zeigt sich Dirk Lenhardt auffordernd optimistisch. Neben der Wettkampfstrecke haben Familien mit ihren Kindern viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Vom Mini-Löschangriff über einen Spielplatz bis hin zur Bastelstraße haben die Kleinen an dem Tag mit Sicherheit alle Hände voll zu tun.Ganz besonders stolz ist man in diesem Jahr auf die Gewinnung der „Lagerband 13“, die am Abend auf der Konzertbühne richtig loslegen wird und getreu dem Motto „gekommen um zu bleiben“ eine hoffentlich große Menge zum Tanzen bewegen wird. Für Verpflegung und Getränke ist den ganzen Tag über gesorgt.

Neschholz: In Ansätzen zeigen sich Verbesserungen

Beim Löschangriff in Neschholz (Potsdam-Mittelmark) bei Bad Belzig konnte man zumindest im Aufbau des Löschangriffs noch einmal eine deutliche Verbesserung erzielen. Leider hat es in beiden Läufen Probleme bei der Saugleitung gegeben, so dass die Zeiten mit 28 und 29 Sekunden nicht konkurrenzfähig sind. Aber...
Den ganzen Artikel lesen...

Platz 2 beim Stadtbereichsausscheid für Radinkendorf

Am Samstag, den 9. Juni 2012, stand wieder der jährliche Stadtbereichsausscheid der Stadt Beeskow an. In diesem Jahr fand der Pokallauf im Rahmen des 85. Jubiläums der Ortswehr Oegeln und dem 725. Jubiläum des Ortsteils statt. Die Radinkendorfer Ortswehr ging ebenfalls an den Start und belegte den 2. Platz hinter Beeskow.
Gebeutelt von zahlreichen Ausfällen, konnten die Radinkendorfer Männer nur mühsam eine startfähige Mannschaft an den Start bringen. Doch bei bestem Wetter und guten Bedingungen liefen 7 Radinkendorfer an die Plattform und beendeten den Lauf in 31,7 Sekunden als Zweiter in der Konkurrenz. Es hat eben nicht alles zusammengepasst und so ist man weit hinter den eigenen Möglichkeiten geblieben.

5. Spreewald-Cup in Klein Radden - "Es wird langsam."

Radinkendorfer Männermannschaft zeigt sich mit neuen und alten Gesichtern auf den Wettkampfbahnen des Landes. Nach einem nicht ganz so intensiven Wettkampfjahr sind die Radinkendorfer in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal auf Achse gewesen um sich mit den Besten des Landes zu messen. Das Fazit lautet: „Es wird langsam.“
Den ganzen Artikel lesen...

Erste Meldungen gehen ein - darunter die ersten Spitzen-Teams aus Brandenburg

Darunter befinden sich die Landesmeister der Männer aus dem Jahr 2009 Willmersdorf-Stöbritz (LDS) und die Dauerfavoriten aus Neuendorf (LDS) sowie die Trophäenjäger aus Zerkwitz (OSL). Auch die erste nicht zu unterschätzende regionale Mannschaft aus Reudnitz (LOS) hat sich bereits früh für eine Teilnahme entschieden. Bisher starten alle Mannschaften in beiden ausgeschriebenen Wertungen - mit der TS 8/8 TGL aus DDR-Produktion und den Werkspumpen aus Jöhstadt ZL1500

Offener Pokallauf anlässlich 85 Jahre Feuerwehr in Radinkendorf - 11. September 2010

Platz 11 beim 4. Lauf zum BB-Cup in Schwanebeck - ein Lichtblick für den 11. September

6. Wanderpokal in Willmersdorf-Stöbritz - starke Duelle und TOP-Zeiten! Missen und Neuendorf vorn.

3. Lauf zum BB-Cup - Radinkendorf weiterhin vom Pech verfolgt

2. Lauf zum BB-Cup - Radinkendorfer immernoch nicht in Form

Neuendorf verzaubert die Feuerwehrsportwelt

Platz 2 und 3 zum Saisonauftakt

Sportmannschaften kurz vor dem ersten Wettkampf

Saisonabschluss in Groß Schacksdorf

Landesmeisterschaft der Rekorde - Radinkendorferinnen mit Pech leider nur 17.

Radinkendorferinnen auf dem Weg zur Landesmeisterschaft

Countdown für die Kreismeisterschaft

Feuerwehr feierte Sommer-Sportfest

Pech in Neschholz: keine Chancen mehr im BB-Cup

Nächster Wettkampf: 3. Lauf zum Brandenburgpokal in Neschholz

Gehren im Taumel von Rekordzeiten - 2. Lauf zum Brandenburgpokal

2. Spreewald-Cup in Klein Radden - Männer mit Top-Platzierung

Beim Brandenburgpokal knapp am Treppchen vorbei

Fünfter Sieg in Folge für die Männer - Frauen beeindrucken auch ohne Konkurrenz

Mannschaften in der Vorbereitung auf den Stadtbereichsausscheid in Beeskow

Erfolgreicher Saisonabschluss in Groß Schacksdorf

Das war der 2. Lauf um den Pokal des Bürgermeisters in Beeskow!

Anfahrt zum 2. Pokal des Bürgermeisters am Samstag, 13. September 2008

Rekord-Meldeergebnis in Beeskow

Neue Bestzeit reicht "nur" für einen 4. Platz

Männer starten in Willmersdorf-Stöbritz

Unglaublich: Frauen und Männer gewinnen gegen Landeselite!!!

In der Lausitz spielt die Musik

WICHTIGE INFORMATION für den 2. Pokallauf des Bürgermeisters am 13. September

Männer profitieren von beispielloser Kameradschaft der Libbenichener und holen sich den 2. Platz

Auswärtssieg in Altranft - Nationalmannschaft aus Tschechien vom Podest verdrängt

Rekorde, Rekorde, Rekorde - Teupitz/Neuendorf: Das Pflaster für Spitzenzeiten.

Gibt es neue Rekorde in Teupitz/Neuendorf?

4. Platz bei erster Standortbestimmung auf Landesebene

Männer starten beim 1. Spreewald-Cup

Bilder vom Stadtbereichsausscheid jetzt online!

Bahnrekorde in Beeskow! Radinkendorfer Frauen und Männer mit Super-Leistungen!!!

Der Countdown läuft...

Die ersten Vorbereitungen für den diesjährigen Stadtbereichsausscheid laufen bereits

Landesmeister Groß Schacksdorf kommt nach Beeskow!

Die ersten Planungen für den Pokallauf des Bürgermeisters im September sind angelaufen

Fröhliche Weihnachten

Saisonabschluss in Groß Schacksdorf

Trost beim 2. LOS Night-Cup

Viel Pech bei der Landesmeisterschaft

Auf nach Brandenburg!

Kreismeisterschaft am 25.08.2007

Generalprobe in der Lausitz

Sommerpause nähert sich dem Ende

Frauen überraschten in Ragow/Spreewald

Enttäuschung beim 12. Vattenfall-Pokal

2. Platz beim 1. REMA-Cup in Preußnitz

Drama in Teupitz-Neuendorf...