Kinderweihnachtsfeier 2017 - was für ein Gewusel




Am 9. Dezember 2017 fand zum 9. mal die mittlerweile traditionelle Kinderweihnachtsfeier statt. UND WIEDER WAR SIE EIN VOLLER ERFOLG.

Ab 15 Uhr füllte sich langsam der Saal des Gemeinde- und Feuerwehrhauses, wo die Kaffeetafel bereits liebevoll vorbereitet war…

Den ganzen Artikel lesen...

Radinkendorfer Jugendfeuerwehr im Sommerzeltlager



Am letzten Wochenende vor den Sommerferien fand das Jugendfeuerwehrzeltlager der Gemeinde Tauche statt, an dem wir auch zum ersten Mal teilnahmen. Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Lindenberg und den Jugendfeuerwehren aus Beeskow, Neuendorf, Tauche, Kossenblatt, Mittweide waren wir bei unseren Gastgebern im Lindenberger Schlosspark untergebracht.
Den ganzen Artikel lesen...

Kinderflamme wurde erfolgreich abgenommen! Herzlichen Glückwunsch



Die Kinderflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Kinder in den Jugendfeuerwehren Brandenburgs. Sie wird in 2 Stufen gegliedert. Die Kinderflamme ist in Brandenburg das erste Abzeichen, das in der Feuerwehr erworben werden kann.

Folgende Fertigkeiten sind für die Erlangung der Kinderflamme Stufe 1 nachzuweisen:
a) Anfertigung von einem Knoten
b) Durchführung von 3 einfachen feuerwehrspezifischen Aufgaben
c) Aufgabenauswahl aus: sportlichem, kulturellem, musikalischem, kreativem, sozialem oder ökologischem Bereich.

Den ganzen Artikel lesen...

Schön war's! Radinkendorfer Pokallauf anlässlich 10 Jahre unseres Vereins


Eine tolle Überraschung: Unsere Frauen feiern 10 Jahre Feuerwehrverein direkt nach ihrem ersten Durchgang.

Das war ein rundum gelungener Tag und das Feedback ist durchweg positiv. Getragen von viel Lob und Zustimmung der Besucher und Wettkämpfer vergisst man doch recht schnell die großen Anstrengungen und Bemühungen aller Organisatoren und Helfer, um letztendlich einen perfekten Wettkampf zu organisieren.

„Ende gut, alles gut!“ Das war dann auch das Motto, nachdem es bei Frauen und Männern einzelne schwerere Stürze gegeben hat - welche glücklicherweise letztlich ohne schwere Verletzungen blieben.

Die Leistungen von 4 Jugend-, 4 Frauen- und 10 Männermannschaften waren durchweg sehr gut. Obwohl der Sportplatz in Bestform ist, machte der an dem Samstag in ganz Deutschland von Nordwest wehende Wind keine Bestleistungen möglich.Den ganzen Artikel lesen...

Kinderweihnachtsfeier in Radinkendorf: Jedes Jahr ein besonders Erlebnis


Am Samstag, den 3. Dezember 2016 war es wieder soweit. Die alljährliche Kinderweihnachtsfeier, ausgerichtet vom Feuerwehrverein Radinkendorf e.V., war wieder einmal mit mehr als 20 Kindern ein wunderschönes Erlebnis. Den ganzen Artikel lesen...

Jugendfeuerwehr zu Besuch im KIEZ "Querxenland"


Tolle und erlebnisreiche Tage verbrachte unsere Jugendfeuerwehr gemeinsam mit den Kindern aus Beeskow und Neuendorf (bei Beeskow) im Kiez „Querxenland“. Mit 39 Kindern und ihren Betreuern nahmen wir unser Querxenhäusel in Besitz. Es wurden Zimmer verteilt und Betten bezogen, anschließend das Gelände mit seinen vielen Freizeitmöglichkeiten erkundet und die Kletterspinne besetzt.Den ganzen Artikel lesen...

Radinkendorf hat wieder eine Jugendfeuerwehr! Gratulation!

Das dürfte eine der schönsten Nachrichten der letzten Jahre für unsere kleine, aber feine Ortswehr sein!

Die erste Jugendfeuerwehr in Radinkendorf wurde zum 75 Jubiläum der Wehr im Jahr 1995 gegründet. 21 Jahre bzw. eine Generation später folgt nun eine neue Kinder- und Jugendgruppe. Dies ist Zeugnis einer langfristigen Aufbauarbeit und Heranführung der Kinder an die Feuerwehr - eine Initiative, die durch den Feuerwehrverein Radinkendorf ins Leben gerufen wurde und bis heute unterstützt und gefördert wird. Wir freuen uns, dass sich viele Eltern und Kinder für die Mitgliedschaft in der Feuerwehr entschieden haben und sagen ganz herzlich „Willkommen“ und wünschen viel Spaß bei den neuen spannenden Aufgaben, die auf euch warten!


Bild: MOZ/Jörn Tornow

Hier lesen Sie den Artikel in der Märkischen Oderzeitung

Kinderweihnachtsfeier

Unsere alljährliche Kinderweihnachtsfeier findet am kommenden Samstag, den 5. Dezember 2015 statt.
Wie immer freut sich der Feuerwehrverein Radinkendorf über tatkräftige und finanzielle Unterstützung.


In den letzten Jahren ist es dem Verein immer gelungen, die Kinder mit Malbüchern und Stiften, kleinen Bastelspielen oder sogar mit einem hochwertigen Rauchmelder für das Elternhaus oder das Kinderzimmer wieder glücklich nach Hause gehen zu lassen.
Wer bis zum Wochenende noch unterstützen möchte, wendet sich bitte an den Vorsitzenden Dirk Lenhardt unter 
d.lenhardt@ffw-radinkendorf.de. Vielen Dank!

Kinderweihnachtsfeier wieder einmal mehr ein besonderes Ereignis

Die Kinderweihnachtsfeier war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung für alle Radinkendorfer Kinder. Plätzchen backen, Kakao und Kuchen und der Besuch vom Weihnachtsmann waren die wesentlichen Programmpunkte des Nachmittages. Ganz besonders staunten die Kleinen und der Weihnachtsmann wieder über die Neu-Inszenierung des Märchens „Rumpelstilzchen“. Das Märchen wurde wieder liebevoll von einigen Eltern erzählt und realisiert. Die Rasselbande konnte nach erfolgreichem Vortragen eines Gedichts oder Lieds dann die Geschenke entgegen nehmen und auspacken. Am frühen Abend gingen alle Kinder und Eltern wieder glücklich nach Hause. Ein großes Dankeschön geht an alle, die sich wieder einmal aufopferungsvoll für die Kinder eingesetzt haben. Bis zum nächsten Jahr..!

Kinderweihnachtsfeier steht kurz bevor - kleine Sachspenden für die Kinder noch gesucht

Die Kinderweihnachtsfeier am 14. Dezember 2013 steht kurz bevor und der Feuerwehrverein Radinkendorf sucht noch weiterer Unterstützung, idealer Weise durch Sachspenden als kleine Geschenke für unsere kleinen Teilnehmer. In den letzten Jahren ist es dem Verein immer gelungen, die Kinder mit Malbüchern und Stiften, kleinen Bastelspielen oder sogar mit einem hochwertigen Rauchmelder für das Elternhaus oder das Kinderzimmer wieder glücklich nach Hause gehen zu lassen. Wer bis zum 14.12.2013 noch unterstützen möchte, soll sich bitte bei Corinna Lenhardt unter c.lenhardt@ffw-radinkendorf.de melden. Vielen Dank!

Erster Vereinsausflug war Spitzenklasse

Über 500 Feuerwehreinsätze pro Jahr im Tropical Island! Da staunten die Radinkendorfer Feuerwehrvereinsmitglieder und Feuerwehrkameraden nicht schlecht, als die Kollegen der Werkfeuerwehr des Badeparadieses ihnen einen Blick hinter die Kulissen und in ihren Arbeitsalltag gewährten. Der Feuerwehrverein Radinkendorf e.V. hatte am Sonnabend, den 14. September 2013, nicht nur seine Vereinsmitglieder, sondern auch die Mitglieder der Radinkendorfer Ortswehr, die nicht im Verein aktiv sind, zu einem spanenden Ausflug in den Spreewald eingeladen.
„Auch wenn leider nicht alle Zeit hatten uns zu begleiten, wollten wir den Kameradinnen und Kameraden mit der Vereinsfahrt eine Freude machen“, so Vorstandsmitglied Corinna Lenhardt, die selbst als aktive Feuerwehrfrau der Ortswehr angehört. Um 9:30 Uhr startete der Reisebus mit den 31 Feuerwehrbegeisterten nach Schlepzig. Bei herrlichem Spätsommerwetter stand als erstes die Besichtigung der Spreewaldbrennerei auf der Tagesordnung. Während die Kinder sich an den leckeren hauseigenen Eisspezialitäten erfreuten, kosteten die Erwachsenen mal ein Lekörchen oder probierten den „Sloupisti“, einen Spreewälder Whisky, der bereits internationale Whiskyexperten beeindruckte. Braumeister Enrico Hebler führte die Radinkendorfer Reisegruppe anschließend durch die Brennerei und erklärte genau wie die hochprozentige Spezialität entsteht. Nach dem Mittagsessen im Restaurant „Zur Reuse“, ging die Fahrt weiter zum Tropical Island. Vor dem ausgelassenen Badespaß stand noch ein besonderes Highlight auf dem Programm: Die Besichtigung der Werkfeuerwehr des Tropical Islands und der Besuch des Leitstandes, von dem alle Rettungs- und Hilfeleistungen koordiniert werden. Vor der riesigen Tropenhalle stand der TLF 20/50 OS zur Begutachtung bereit. Das Tanklöschfahrzeug beeindruckte besonders durch seine spezifische Ausstattung, mit der gegen Brände in der riesigen Halle vorgegangen werden kann. „Schließlich muss das Wasser bis zu einer Höhe von über 90 Metern gepumpt werden können“, so der Maschinist des modernen Löschfahrzeuges.  Nach den spannenden Einblicken in den Arbeitsalltag der Berufsfeuerwehrleute, genossen die Radinkendorfer die tropische Badewelt und machten sich zum späten Nachmittag wieder auf den Heimweg. Auf dem Sportplatz ließen die Radinkendorfer Feuerwehrvereinsmitglieder, Feuerwehrkameraden, ehemalige Feuerwehrwehrmitglieder und Freunde der Ortswehr ihren ereignisreichen Ausflug beim gemütlichen Grillabend ausklingen. Von Frank Schulze

Wetter gut, alles gut! Tolles Sommerfest für Radinkendorf am Pfingstsonntag

Besser geht es nicht!
Das Pfingstwochenende war umzogen von unbeständigen, bitterkalten Tagen mit Regen und Temperaturstürzen, die nicht Gutes erahnen ließen. Und doch, das Wetter machte eine Ausnahme: Der Pfingstsonntag! Der Tag an dem das mittlerweile traditionelle Sommerfest, ausgerichtet von zwei zentralen Interessengruppen, den Freizeit-Volleyballern „Beachchaoten“ und dem Feuerwehrverein Radinkendorf e.V., jährlich stattfindet, sollte der schönste der letzten Wochen werden.
Den ganzen Artikel lesen...

Advent, Advent... - 9 Tipps für ein sicheres Weihnachtsfest!

Gemütliche Abende mit Plätzchen und Kerzenschein: Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen eine Zeit der Besinnlichkeit. Damit diese nicht durch Brände überschattet wird, die durch Unachtsamkeit ausgelöst wurden, mahnt der DFV zum sorgsamen Umgang mit Kerzen. Dadurch könnten zahlreiche Feuerwehreinsätze in der dunklen Jahreszeit vermieden werden. Neun einfache Tipps der Feuerwehr helfen, Brände zu verhindern:
  • Stellen Sie Kerzen nicht in der Nähe von brennbaren Gegenständen (Geschenkpapier, Vorhang) oder an einem Ort mit starker Zugluft auf.
  • Kerzen gehören immer in eine standfeste, nicht brennbare Halterung, an die Kinder nicht gelangen können.
  • Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen – vor allem nicht, wenn Kinder dabei sind. Unachtsamkeit ist die Brandursache Nummer eins!
  • Auch wenn man sie häufiger als sonst verwendet und griffbereit haben möchte: Bewahren Sie Streichhölzer und Feuerzeuge an einem kindersicheren Platz auf.
  • Löschen Sie Kerzen an Adventskränzen und Gestecken rechtzeitig, bevor sie heruntergebrannt sind: Tannengrün trocknet mit der Zeit aus und wird zur Brandgefahr.
  • Achten Sie bei elektrischen Lichterketten darauf, dass Steckdosen nicht überlastet werden. Die elektrischen Kerzen sollten ein Prüfsiegel tragen, das den VDE-Bestimmungen entspricht.
  • Wenn Sie echte Kerzen entzünden, stellen Sie ein entsprechendes Löschmittel (Wassereimer, Feuerlöscher, Feuerlöschspray) bereit.
  • Wenn es brennt, versuchen Sie nur dann die Flammen zu löschen, wenn dies ohne Eigengefährdung möglich ist. Ansonsten schließen Sie möglichst die Tür zum Brandraum, verlassen (mit Ihrer Familie) die Wohnung und alarmieren die Feuerwehr mit dem Notruf 112.
  • Rauchwarnmelder in der Wohnung verringern das Risiko der unbemerkten Brandausbreitung enorm, indem sie rechtzeitig Alarm geben. Die kleinen Lebensretter gibt es günstig im Fachhandel – übrigens passen sie perfekt als Geschenk auf den Gabentisch!
Den ganzen Artikel lesen...

Das macht die Runde... unsere Flyer zum Geburtstag.

Wer ihn noch nicht in die Hände bekommen hat und es nicht erwarten kann, sollte sich unseren Flyer auf jeden Fall im Downloadbereich herunterladen! Viel Spaß damit und auf geht die Reise nach Radinkendorf am 15. September!

Den ganzen Artikel lesen...

3. Kinderweihnachtsfeier wieder eine tolle Veranstaltung!

3. Kinderweihnachtsfeier steht bevor

3. Sommerfest 2011 - So groß, wie noch nie...

Leuchtende Kinderaugen bei der 2. Kinder- weihnachtsfeier am 11. Dezember 2010

2. Kinderweihnachtsfeier am 11. Dezember 2010

1. Kinderweihnachtsfeier in Radinkendorf